Per­fek­te Er­ho­lung auf Am­rum

Rheinische Post Goch - - Gesellschaft -

Ur­laub auf ei­ner In­sel ist für mich die per­fek­te Er­ho­lung. Ob Born­holm, Nor­der­ney, Lan­geoog, Feh­marn oder wie jetzt mal wie­der die In­sel Am­rum.

Das In­sel­da­sein eig­net sich vor­bild­lich, um ein­mal rich­tig ab­zu­schal­ten. Ir­gend­wie ti­cken die Uh­ren dort an­ders. Am­rum, süd­lich von Sylt ge­le­gen, gilt für mich als ei­ne der schöns­ten In­seln in der Nord­see. Sechs­ein­halb St­un­den Au­to­fahrt vom Ruhr­ge­biet bis zum Fähr­an­le­ger in Da­ge­büll. Das Au­to kann mit­ge­nom­men wer­den. Aber wenn nicht gro­ßes Ge­päck da­bei ist, kann man sich die Fähr­ge­bühr von im­mer­hin 106 Eu­ro spa­ren.

90 Mi­nu­ten bis Witt­dün

In Da­ge­büll kann das Au­to für ei­ne Ta­ges­ge­bühr von sechs Eu­ro auf Park­plät­zen oder Park­hal­len ab­ge­stellt wer­den. Die di­rek­te Über­fahrt be­trägt 90 Mi­nu­ten. Fähr­an­le­ger ist der Ort Witt­dün.

Doch der be­kann­tes­te Ort ist der Ort Ne­bel in der In­sel­mit­te. Ein Ort mit his­to­ri­schem Orts­kern. Reet­be­deck­te, ma­le­ri­sche Häu­ser zeich­nen den Ort aus. Ein­zig­ar­tig auch die ty­pisch frie­si­schen Haus­tü­ren, die im Ort Ne­bel zu be­sich­ti­gen sind. Ne­ben der St. Cle­mens-Kir­che und der Wind­müh­le zählt das Ööm­rang Hüs zu den drei Wahr­zei­chen auf der In­sel.

Ich ha­be in Nord­dorf, dem nörd­lichs­ten Ort, Quar­tier be­zo­gen, in ei­nem Ho­tel gut 500 Me­ter vom Strand ent­fernt.

Der Strand liegt auf der west­li­chen Sei­te und er­streckt sich von Sü­den bis zum Nor­den der In­sel. Der Wet­ter­gott ist gnä­dig und be- schert mir herr­li­che Spät­som­mer­ta­ge mit Tem­pe­ra­tu­ren von 20 bis 24 Grad Cel­si­us.

Die In­sel Am­rum gilt auch als Fahr­ra­d­in­sel. Ein her­vor­ra­gen­des Rad­we­ge­netz hilft, die In­sel mit dem Rad zu ent­de­cken. Die Fau­na, Strand, Hei­de­land­schaft und ein nied­ri­ger Misch­wald bie­ten auch dem Wan­de­rer viel Ab­wechs­lung. Ich kann die­se In­sel nur emp­feh­len. Ei­ne Oa­se der Ru­he und Er­ho­lung zu je­der Jah­res­zeit.

FO­TO: HELMUT FRIED­RICHS

Wind­ge­schützt ent­span­nen: Strand­kör­be in un­mit­tel­ba­rer Nä­he zum Meer la­den zum Ver­wei­len ein.

HELMUT FRIED­RICHS (58), Or­tho­pä­die-Schuh­ma­cher Meis­ter, Es­sen. OPINIO-Nick: he­fried.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.