Vor­sicht bei Fahr­ten auf Werk­stattare­al

Rheinische Post Goch - - Auto& Mobil -

Die Kun­den ei­ner Au­to­werk­statt soll­ten das Ge­län­de nur auf den vor­ge­schrie­be­nen We­gen be­fah­ren. Bei ei­nem Un­fall haf­ten sie an­de­ren­falls mit, hat das Amts­ge­richt Gummersbach ent­schie­den (Az.: 10 C 31/10). In dem Fall ging es um ei­nen Kun­den, der auf dem Weg zur Aus­fahrt mit sei­nem Wa­gen in ei­ne un­ge­si­cher­te Un­ter­su­chungs­gru­be ge­stürzt war. Für den Scha­den ver­lang­te er Geld vom Werk­statt­be­trei­ber. Das Ge­richt aber.sah kei­ne Ver­let­zung der Ver­kehrs­si­che­rungs­pflicht durch den Un­ter­neh­mer, ob­wohl ei­ne Ab­sper­rung fehl­te. Dar­über hin­aus tref­fe den Klä­ger ein er­heb­li­ches Mit­ver­schul­den. tmn

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.