Kri­tik an Ren­te mit 67: SPD un­ter­stützt CSU-Chef

Rheinische Post Goch - - Politik -

BERLIN (dapd) SPD-Chef Sig­mar Gabriel stellt sich beim The­ma Ren­te mit 67 auf die Sei­te von CSU-Chef Horst See­ho­fer. See­ho­fer ha­be recht, sag­te Gabriel. Er for­der­te See­ho­fer aber auch auf, sei­ne Po­si­ti­on jetzt durch­zu­hal­ten. See­ho­fer sei­ner­seits for­der­te in der „Welt am Sonn­tag“, dass erst, wenn ein Groß­teil der 900 000 Ar­beits­lo­sen über 50 Jah­re wie­der ei­ne An­stel­lung ge­fun­den hät­ten, wie­der über die Ren­te mit 67 ge­re­det wer­den sol­le. Bun­des­ar­beits­mi­nis­te­rin Ur­su­la von der Ley­en (CDU) ent­geg­ne­te in der „Bild am Sonn­tag“, we­gen des de­mo­gra­fi­schen Wan­dels sei die Ren­te mit 67 un­ver­meid­lich.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.