BND soll Hai­der-Rei­se zu Sad­dam be­zahlt ha­ben

Rheinische Post Goch - - Politik -

WI­EN (afp) Der 2008 ge­stor­be­ne ös­ter­rei­chi­sche Rechts­po­pu­list Jörg Hai­der soll bei ei­ner Rei­se zu Sad­dam Hus­sein 2002 vom Bun­des­nach­rich­ten­dienst (BND) fi­nan­ziert wor­den sein. Wie das ös­ter­rei­chi­sche Ma­ga­zin „Pro­fil“ schreibt, über­nahm ein ös­ter­rei­chi­scher Ge­schäfts­mann im Auf­trag des BND die Or­ga­ni­sa­ti­on der Rei­se zum da­ma­li­gen ira­ki­schen Dik­ta­tor und be­zahl­te den Flug. Der BND ha­be für Sad­dams Über­wa­chung meh­re­re hun­dert­tau­send Eu­ro aus­ge­ge­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.