Brau­er-Haus: „Ihr habt ei­ne Zu­kunft!“

Rheinische Post Goch - - Goch / Uedem - VON CHRIS­TO­PHER HECHT

KLE­VE „Ge­ne­ra­ti­on Zu­kunft“. So lau­tet das Mot­to ei­ner vom Land Nord­rhein-West­fa­len ge­för­der­ten Initia­ti­ve. Hier kön­nen Kin­der und jun­ge Er­wach­se­ne von zwölf bis 27 Jah­ren teil­neh­men und Vor­stel­lun­gen von ih­rer ei­ge­nen Zu­kunft auf künst­le­ri­sche Wei­se prä­sen­tie­ren. Auch die Werk­statt des Theo­dorBrau­er-Hau­se war mit da­bei. Ziel war es, Holz­fi­gu­ren zu er­schaf­fen, die deut­lich ma­chen sol­len, wie die Ju­gend­li­chen sich in ei­ni­gen Jah­ren ihr Le­ben vor­stel­len.

Andrea Schaf­feld, Lei­te­rin des THB, er­klär­te: „Wir ha­ben uns mit 24 Leu­ten zu­sam­men­ge­setzt und die­se dann in fünf Grup­pen auf­ge­teilt. Je­de Grup­pe hat ein The­ma be­ar­bei­tet. Dann muss­ten wir die Vor­schlä­ge nur noch künst­le­risch voll­enden.“ Da­zu fuh­ren ei­ni­ge Teil­neh­mer zum Ak­ti­ons­tag nach Es­sen, um die Holz­roh­lin­ge mit Far­be zu fül­len. Hier bei en­stan­den nicht nur tol­le Kunst­wer­ke, son­dern auch Fi­gu­ren, die zum Nach­den­ken an­re­gen. Die Werk­statt des THB er­schuf sechs Holz­men­schen, ins­ge­samt sol­len es bun­des­weit über 1200 sein.

Bei der Vor­stel­lung im Theo­dorBrau­er-Haus schil­der­ten die Ju­gend­li­chen, die in Es­sen ih­re künst- le­ri­sche Ader ha­ben flie­ßen las­sen, wie sie ih­re Zu­kunft se­hen. An­naKat­ha­ri­na Sch­wa­ab sag­te: „Mit 18 möch­te ich Aus­zu­bil­den­de sein und ei­nen Freund ha­ben. Wenn ich 25 Jah­re alt bin, möch­te ich Al­ten­pfle­ge­rin sein und ne­ben mei­nem Freund auch ein Kind ha­ben. Mit 45 will ich zwei Kin­der ha­ben, ver­hei­ra­tet und glück­lich sein.“

Die Zu­kunft ist es oft das, wo­vor Kin­der und Ju­gend­li­che die meis­te Angst vor ha­ben. Heu­te ist es nicht ein­fach, sich in der har­ten Be­rufs­welt sei­nen Platz zu si­chern. Doch der stell­ver­tre­ten­de Bür­ger­meis­ter Heinz-Joa­chim Schmidt ver­si­cher­te: „Als ich 1979 die Werk­statt im Brau­er-Haus er­öff­net wur­de, war ich da­bei. Und heu­te tref­fe ich oft noch Ju­gend­li­che von da­mals, die ih­re Le­ben­sträu­me ver­wirk­licht ha­ben. Ihr müsst nur dar­an glau­ben. Ihr habt ei­ne Zu­kunft!“

Ga­le­rie im Land­tag

Das Tol­le an der Sa­che: Im NRWLand­tag wird es ei­ne Ga­le­rie zum The­ma „Ge­ne­ra­ti­on Zu­kunft“ ge­ben. Dann wer­den die bes­ten Fi­gu­ren von ei­ner Ju­ry aus­ge­wählt. Den Sie­gern win­ken im­mer­hin drei Ki­no­näch­te für 20 Per­so­nen, und zwei Ge­win­ner dür­fen ei­ne Er­leb­nis­rei­se mit Be­such ei­nes in­ter­na­tio­na­len Sport­events ma­chen.

FO­TO: PRI­VAT

Bei der Aus­zeich­nung für die Kal­ka­rer Haupt­schü­ler (von links): Leh­re­rin An­ne­lie­se Feuls, Ron Braz­da, Pa­trycja Gill­ner und Pier­re Phil­lip La­g­ar­de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.