Frau über­fal­len: Rad ge­raubt

Rheinische Post Goch - - Goch / Uedem -

KLE­VE (tc) Ei­ne 46-jäh­ri­ge Kle­ve­rin wur­de auf der Lud­wig-Jahn-Stra­ße über­fal­len und aus­ge­raubt. Auf dem Heim­weg schob sie ge­gen 23.30 Uhr ihr Fahr­rad über die Stra­ße. Plötz­lich be­kam sie ei­nen hef­ti­gen Schlag auf den Kopf und ging zu Bo­den. Der Räu­ber nahm das Rad und flüch­te­te in Rich­tung Mi­no­ri­ten­platz. Ein äl­te­rer Mann leis­te­te Ers­te Hil­fe und brach­te die Kle­ve­rin, die ei­ne Ge­hirn­er­schüt­te­rung er­lit­ten hat­te, nach Hau­se. Die Frau war kurz­zei­tig im Kran­ken­haus, konn­te aber nach am­bu­lan­ter Be­hand­lung ent­las­sen wer­den. Das Fahr­rad wur­de in Kel­len ge­fun­den. Den Tä­ter kann die 46-Jäh­ri­ge nur va­ge be­schrei­ben: 1,90 Me­ter groß, schlank, kur­ze, wel­li­ge, dun­kel­brau­ne Haa­re. Er trug even­tu­ell ei­ne braune Le­der­ja­cke. Die Po­li­zei bit­tet Zeu­gen und den Erst­hel­fer, sich un­ter der Ruf­num­mer 028215040, zu mel­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.