Boll ver­liert ge­gen Por­tu­gie­sen Apo­lo­nia

Rheinische Post Goch - - Sport -

WELS (sid) Im Halb­fi­na­le hat­te Ti­mo Boll den At­hen-Olym­pia­sie­ger (2004) Ryu Se­ung Min (Süd­ko­rea) mit 4:2 Sät­zen be­siegt. Die 16 000-Eu­ro-Sieg­prä­mie bei den Aus­tria Open in Wels si­cher­te sich aber ein an­de­rer. Der Por­tu­gie­se Tia­go Apo­lo­nia, in der Bun­des­li­ga für Och­sen­hau­sen ak­tiv, lag zwar ge­gen den 13-ma­li­gen Eu­ro­pa­meis­ter aus Düsseldorf mit 1:3 zu­rück, ge­wann dann aber drei Sät­ze in Fol­ge. Boll er­hielt 8000 Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.