Die sport­li­che Leis­tung stimmt

Rheinische Post Goch - - Sport Lokal -

Ein Punkt ge­gen den Top-Fa­vo­ri­ten Ger­ma­nia Win­deck. Und bis we­ni­ge Mi­nu­ten vor Schluss lag der 1. FC Kle­ve noch mit 2:1 in Füh­rung. Da­mit hät­ten wohl nur die ein­ge­fleisch­tes­ten FCK-Fans ge­rech­net. Vi­el­leicht hat es ge­hol­fen, dass der Ver­wal­tungs­rats­vor­sit­zen­de des 1. FC Kle­ve, Lu­kas Ver­la­ge, nach dem sams­täg­li­chen Ab­schluss­trai­ning in die Ka­bi­ne ge­kom­men war und un­ter den Spie­lern gu­te Stim­mung ver­brei­tet hat­te. Die fi­nan­zi­el­le Si­tua­ti­on sei zwar an­ge­spannt, doch sei man auf ei­nem gu­ten Weg. Die Spie­ler soll­ten sich nun dar­auf kon­zen­trie­ren, auf dem Platz ei­ne gu­te Leis­tung zu zei­gen, sporn­te Ver­la­ge die Rot-Blau­en an. Und die setz­ten die Vor­ga­be ge­gen Ger­ma­nia Win­deck, die die Ta­bel­le punkt­gleich mit den Es­se­nern an­ge­führt hat­ten, prompt um. Die Spie­ler ha­ben ih­re Haus­auf­ga­ben ge­macht, denn die sport­li­che Leis­tung stimm­te. Jetzt ist es am Vor­stand, den „al­ter­na­ti­ven Ret­tungs­weg“ für den 1. FC Kle­ve um­zu­set­zen.

MARC CAT­TELA­ENS

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.