4 0

Rheinische Post Goch - - Sport Lokal -

Gleich vier­mal konn­ten die Uni­on-Ki­cker Tref­fer be­ju­beln. Mar­co Pi­per (2) und Sül­je­ma­ni (2) wa­ren für die star­ken Gast­ge­ber er­folg­reich. Trotz­dem sah es nach der ers­ten Hälf­te da­nach aus, als kön­ne Ap­pel­dorn den fa­vo­ri­sier­ten Ker­ven­hei­mern ein Bein stel­len. Doch nach dem Sei­ten­wech­sel spiel­te Uni­on all sei­ne Rou­ti­ne und Er­fah­rung aus und schau­kel­te das Spiel zu sei­nen Guns­ten. „Ich war ins­ge­samt be­trach­tet zu­frie­den mit der Par­tie. Wir ha­ben or­dent­lich agiert. Nach dem Rück­stand sind wir je­doch ein­ge­bro­chen und ha­ben voll­kom­men die Ori­en­tie­rung ver­lo­ren“, so DJKCoach Man­ni Priewe.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.