SV Asper­den 0 TSV Wach­ten­donk-Wa. III 3

Rheinische Post Goch - - Sport Lokal -

Auch in Asper­den lie­ßen die TSV-Ki­cker aus Wach­ten­donk-Wankum nichts an­bren­nen und bau­en ih­ren Vor­sprung auf die di­rek­ten Ver­fol­ger wei­ter aus. Mit nun­mehr 30 Punk­ten nach elf Spiel­ta­gen blei­ben die Gäs­te wei­ter­hin Spit­zen­rei­ter. Az­maz und Ascha­ni (2) sorg­ten für die ver­dien­ten drei Punk­te. „Asper­den hat tief ge­stan­den, wo­mit wir uns an­fangs schwer ge­tan ha­ben. Nach dem Wie­der­an­pfiff ha­ben wir die Tak­tik ge­än­dert, wo­durch sich uns mehr Räu­me er­ge­ben ha­ben. Der Sieg ist durch­aus ver­dient“, er­zählt TSV-Trai­ner Pe­ter Streut­gens .

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.