Her­ford: Stier­kampf­sze­nen von Goya und Pi­cas­so

Rheinische Post Goch - - Kultur -

HER­FORD (epd) Der Her­for­der Kunst­ver­ein zeigt Ar­bei­ten zum The­ma Stier­kampf von Pa­blo Pi­cas­so und Fran­cis­co de Goya. Un­ter dem Ti­tel „Pi­cas­so - Goya: La Tau­ro­maquia“ sind ab Sonn­tag 67 Blät­ter der bei­den spa­ni­schen Künst­ler zu se­hen, wie der Kunst­ver­ein an­kün­dig­te. Grund­la­ge für die künst­le­ri­sche Aus­ein­an­der­set­zung mit dem The­ma sei für bei­de Künst­ler aus ver­schie­de­nen Epo­chen die literarische Vor­la­ge „La Tau­ro­maquia – o el ar­te de to­re­ar“ (Die Kunst des Stier­kamp­fes). Die „Bi­bel“ al­ler To­re­ros sei im Jahr 1796 von Jo­sé Del­ga­do, dem wohl be­rühm­tes­ten Stier­kämp­fer Spa­ni­ens ver­fasst wor­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.