Das Rät­sel der Blut wei­nen­den Ma­don­na

In „Macht der Wun­der“ un­ter­su­chen Ex­per­ten un­er­klär­li­che Phä­no­me­ne.

Rheinische Post Goch - - Fernsehen -

(RP) Blut wei­nen­de Ma­don­nen, Men­schen, die plötz­lich von ei­ner Krank­heit ge­ne­sen oder an­geb­lich die Wund­ma­le Je­su tra­gen: Sind die­se Phä­no­me­ne Zei­chen gött­li­chen Wir­kens oder Be­trug und Schar­la­ta­ne­rie? Und war­um braucht die ka­tho­li­sche Kir­che über­haupt Wun­der? Die drei­tei­li­ge Do­ku­men­ta­ti­on „Macht der Wun­der – Die Ge­heim­nis­se des Va­ti­kans“ be­gibt sich auf Spu­ren­su­che.

Die Re­cher­chen führ­ten die Au­to­ren Vol­ker Schmidt-Son­der­mann und Pe­ter Sy­dow hin­ter die Ku­lis­sen des Va­ti­kans, aber auch an hei­li­ge Or­te auf der gan­zen Welt. Men­schen be­zeu­gen erst­mals „ih­re“ Wun­der vor der Ka­me­ra, Ex­per­ten un­ter­su­chen an­geb­li­che Wun­der mit wis­sen­schaft­li­chen Me­tho­den. Schließ­lich geht es auch um die Fra­ge, war­um Papst Jo­han­nes Paul II., der mehr Men­schen „zur Eh­re der Al­tä­re“ er­hob als je­der sei­ner Vor­gän­ger, hei­lig ge­spro­chen wer­den soll.

Im ers­ten Teil „Wenn Ma­don­nen wei­nen“ wird un­ter an­de­rem ei­ne Ge­schich­te aus der ita­lie­ni­schen Ha­fen­stadt Ci­vi­ta­ve­c­chia er­zählt. Dort soll 1995 ei­ne Ma­don­nen­fi­gur im Gar­ten der Fa­mi­lie Gre­go­ri an fünf Ta­gen hin­ter­ein­an­der Blut ge­weint ha­ben. Tau­sen­de Pil­ger zieht es da­nach in den Ort nörd­lich von Rom. Doch der Va­ti­kan er­kennt das „Wun­der“ nicht an. Die Fi­gur wird be­schlag­nahmt und ge­richts­me­di­zi­nisch un­ter­sucht – Be­trug kann nicht nach­ge­wie­sen wer­den. Nur ein ein­zi­ges „Trä­nen­wun­der“ hat der Va­ti­kan bis­lang an­er­kannt, es soll sich 1953 in Sy­ra­kus in Si­zi­li­en zu­ge­tra­gen ha­ben. „Macht der Wun­der“, ZDF, 20.15 Uhr

FO­TO: ZDF

Pa­ter Pa­blo hat die Ma­don­nen­fi­gur von Ci­vi­ta­ve­c­chia an­geb­lich wei­nen se­hen. Er hat­te sie aus ei­nem Wall­fahrts­ort in Bos­ni­en-Her­ze­go­wi­na mit­ge­bracht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.