Ein Bei­spiel für Eu­ro­pa

Rheinische Post Goch - - Goch / Uedem -

zen sich in der Viel­falt, aber Sie wis­sen eben auch, wo es zwackt“, so Krop.

Ein Bei­spiel da­für, be­ton­te Bot­schaf­ter Behr, sei die Be­tu­we-Li­nie zwi­schen dem Ha­fen Rot­ter­dam und dem Ruhr­ge­biet, die auf deut­scher Sei­te nach wie vor der Fer­tig­stel­lung har­re. „Wir al­le ge­mein­sam müs­sen den Men­schen in der Grenz­re­gi­on klar­ma­chen, wel­che Vor­tei­le die­se Ver­bin­dung für sie be­inhal­tet“, be­teu­er­te Behr, der erst vor vier Wo­chen Hol­lands Kö­ni­gin Bea­trix sei­ne Er­nen­nungs­ur­kun­de über­bracht hat.

Bot­schaf­ter beim Bu­si­ness­club

Bei­de Di­plo­ma­ten ho­ben in ih­ren Gruß­bot­schaf­ten das für 2010 er­war­te­te ge­mein­sa­me Han­dels­vo­lu- men von 130 Mil­li­ar­den Eu­ro her­vor, das Hol­land und Deutsch­land zum zwei­ten Län­der­paar hin­ter den USA und Ka­na­da ma­che. Die wirt­schaft­li­chen Be­zie­hun­gen zwi­schen bei­den Län­dern könn­ten gar nicht bes­ser sein, so Behr. „Es be­darf im Grun­de nur par­ti­ell der Un­ter­stüt­zung durch staat­li­che Stel­len.“ Bot­schaf­ter Krop er­gänz­te, die Han­dels­part­ner Nie­der­lan­de und Deutsch­land bil­de­ten trotz al­ler Kul­tur-und Men­ta­li­täts­un­ter­schie­de ein wah­res „Dream­team aus Gründ­lich­keit und Prag­ma­tis­mus“.

Nach den Fe­st­re­den dis­ku­tier­ten bei­de Bot­schaf­ter mit den an­we­sen­den Un­ter­neh­mern über die Chan­cen und Mög­lich­kei­ten grenz­über­schrei­ten­den Wirt­schaf­tens. Auf die Fra­ge, ob ei­ne neue, vom Rechts­po­pu­lis­ten Geert Wil­ders un­ter­stütz­te Min­der­heits­re­gie­rung in den Nie­der­lan­den für die Zu­sam­men­ar­beit mit Eu­ro­pa und Deutsch­land pro­ble­ma­tisch wer­den könn­te, ant­wor­te­te Mar­nix Krop, die Nie­der­lan­de sei­en ei­ne sta­bi­le De­mo­kra­tie, „war­ten Sie doch mal ab, es ist zu früh, schon Be­den­ken zu ha­ben“.

Vor dem Zu­sam­men­tref­fen mit den nie­der­län­di­schen und deut­schen Un­ter­neh­mern hat­ten bei­de Bot­schaf­ter und der Ge­ne­ral­kon­sul der Nie­der­lan­de in Düsseldorf, Henk Voskamp, an ei­nem Emp­fang an­läss­lich der Wie­der­er­öff­nung des nie­der­län­di­schen Kon­su­lats in Kle­ve teil­ge­nom­men, zu dem der jüngst er­nann­te Ho­no­rar­kon­sul Fred­dy Hein­zel ge­la­den hat­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.