Pil­gern bleibt be­liebt

Die Pil­ger­zeit in Keve­la­er geht in ei­ner Wo­che zu En­de. Am 1. No­vem­ber schließt der Bi­schof von Rot­ter­dam die Pil­ger­pfor­te. Rai­ner Kil­lich, Ge­schäfts­füh­rer der Wall­fahrt, blickt auf die ver­gan­ge­nen sechs Mo­na­te zu­rück.

Rheinische Post Goch - - Goch / Uedem - VON STE­FAN GILSBACH

KEVE­LA­ER Ob’s an den vie­len Bü­chern über den Ja­kobs­weg liegt? Das Pil­gern zu Fuß ist be­liebt, auch nach Keve­la­er, wie Rai­ner Kil­lich be­stä­tigt. „Wir ha­ben in die­ser Pil­ger­zeit den Be­su­chern an­ge­bo­ten, drei bis fünf Ki­lo­me­ter zur Gna­den­ka­pel­le zu Fuß zu ge­hen“, sagt der Ge­schäfts­füh­rer der Wall­fahrt. „Und das ist gut an­ge­kom­men.“ Die Rou­te ha­be von Wee­ze über Key­la­er ge­führt, das ist ein tra­di­tio­nel­ler Pil­ger­weg. Mög­li­cher­wei­se wer­de man die­ses An­ge­bot im kom­men­den Jahr er­wei­tern, meint Kil­lich. Of­fen­bar emp­fän­den die Men­schen das An­kom­men auf dem Ka­pel­len­platz als be­son­ders loh­nend, wenn sie sich dies er­wan­dern müss­ten.

Ab­schluss am 1. No­vem­ber

Die Wall­fahrts­zeit in Keve­la­er steht vor dem Ab­schluss. Am 1. No­vem­ber wird die Pil­ger­pfor­te ge­schlos­sen. Auf die Fra­ge, mit wie vie­len Pil­gern die Wall­fahrts­lei­tung 2010 rech­net, ist Kil­lich ge­wohnt vor­sich­tig. „Wir hal­ten uns bei den Zah­len zu­rück“, sagt er. Es gibt im­mer­hin Schät­zun­gen. Dem­nach be­su­chen die Keve­lae­rer Wall­fahrts­stät­ten rund 800 000 Men­schen im Jahr. Durch­grei­fen­de Ve­rän­de­run­gen scheint es nicht zu ge­ben. Die fin­den eher in der Struk­tur der Pil­ger­grup­pen statt, sagt Kil­lich. Weil Pfar­rei­en fu­sio­nie­ren, ver­schwän­den et­wa tra­di­tio­nel­le Wall­fahr­ten vom Pil­ger­plan. „Dann ver­misst man die ei­ne oder an­de­re Grup­pe. Die Men­schen kom­men trotz­dem, nur dann eben mit ei­ner an­de­ren Grup­pe.“

1200 bis 1400 of­fi­zi­el­le Pil­ger­grup­pen ver­zeich­net das Priest­er­haus im Jahr. Doch vie­le Be­su­cher kom­men in­zwi­schen un­or­ga­ni­siert und spon­tan. „Die Leu­te schau­en

RP-ARCHIVFOTO: SI­WE

Auch die Schau­stel­ler aus der Re­gi­on pil­gern re­gel­mä­ßig zur Got­tes­mut­ter nach Keve­la­er.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.