Acht Deut­sche für Welt­fuß­bal­ler-Wahl no­mi­niert

Rheinische Post Goch - - Sport -

KÖLN (sid) Im Ja­nu­ar wählt der Welt­ver­band Fi­fa den Welt­fuß­bal­ler des Jah­res. Gleich fünf deut­sche Fuß­ball-Na­tio­nal­spie­ler sind no­mi­niert wor­den. Das Bay­ern-Quar­tett mit WM-Tor­schüt­zen­kö­nig Tho­mas Mül­ler, DFB-Ka­pi­tän Phil­ipp Lahm, Mi­ros­lav Klo­se und Bas­ti­an Schwein­stei­ger steht eben­so zur Wahl wie Spiel­ma­cher Me­sut Özil von Re­al Ma­drid. 23 Spie­ler sind no­mi­niert, dar­un­ter die spa­ni­schen Welt­meis­ter And­res Inies­ta, Xa­vi und Da­vid Vil­la so­wie Vor­jah­res­sie­ger Lio­nel Mes­si (Ar­gen­ti­ni­en) und der nie­der­län­di­sche Vi­ze­Welt­meis­ter Wes­ley Sn­ei­j­der. Bei der Trai­ner­wahl dür­fen sich Bun­des­trai­ner Joa­chim Löw und Bay­ern-Coach Lou­is van Gaal Hoff­nun­gen ma­chen. Fa­vo­rit ist der spa­ni­sche Welt­meis­ter­trai­ner Vi­cen­te Del Bos­que. Bei den Frau­en ste­hen eben­so wie bei den Trai­nern nur zehn Na­men zur Aus­wahl, dar­un­ter die der Eu­ro­pa­meis­te­rin­nen Bir­git Prinz und Fat­mi­re Ba­jra­maj. Kom­men­tar

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.