Wim Wen­ders er­wägt Film zu Miss­brauch in der Kir­che

Rheinische Post Goch - - Kultur -

BRÜSSEL (afp) Star-Re­gis­seur Wim Wen­ders denkt über ei­nen Film zum Skan­dal um Kin­des­miss­brauch in der ka­tho­li­schen Kir­che nach. „Die Kir­che als Gan­ze, an­ge­fan­gen beim Papst, neigt im­mer noch zum Ver­ste­cken der Din­ge“, sag­te Wen­ders in Brüssel. Er for­der­te Kir­che und Op­fer zu mehr Of­fen­heit auf. „Wenn man es ge­heim hält, ge­winnt der Ver­let­zer“, sag­te Wen­ders. Der Re­gis­seur von „Der Him­mel über Berlin“, „Paris, Te­xas“ und „Bue­na Vis­ta So­ci­al Club“ hat­te sich mit Vi­deo­spots an der Auf­klä­rungs­kam­pa­gne „Spre­chen hilft“ be­tei­ligt, die von der Be­auf­trag­ten der Bun­des­re­gie­rung zur Au­f­ar­bei­tung des Kin­des­miss­brauchs, Chris­ti­ne Berg­mann (SPD), im Sep­tem­ber ge­star­tet wur­de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.