Bun­des­re­gie­rung prüft An­trag der Wes­tLB

Rheinische Post Goch - - Wirtschaft -

DÜSSELDORF (dapd) Die Bun­des­re­gie­rung prüft ei­nen An­trag der Wes­tLB auf Frist­ver­län­ge­rung für den Ver­kauf der Im­mo­bi­li­en-Toch­ter We­st­Im­mo. Sie wer­de die Be­mü­hun­gen un­ter­stüt­zen, die Be­las­tun­gen für die Wes­tLB aus Düsseldorf so ge­ring wie mög­lich zu hal­ten, sag­ten ges­tern Spre­cher des Bun­des­fi­nanz-und des Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­ums. Die Lan­des­bank hat­te die Bun­des­re­gie­rung zu­vor ge­be­ten, sich bei der EUKom­mis­si­on für ei­ne Frist­ver­län­ge­rung ein­zu­set­zen. Die EU hat­te fest­ge­legt, dass die Wes­tLB ih­re Toch­ter bis zum 31. De­zem­ber 2010 ver­äu­ßern muss. Der An­trag auf Frist­ver­län­ge­rung muss spä­tes­tens bis En­de des Mo­nats er­fol­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.