Zwei To­re von Mai­er­ho­fer beim Duis­bur­ger 3:0-Sieg

Rheinische Post Goch - - Sport -

LEIP­ZIG Ste­fan Mai­er­ho­fer macht sich für den MSV Duis­burg be­zahlt. Mit zwei To­ren in der ers­ten Halb­zeit ge­gen den Viert­li­gis­ten Hal­le­scher FC bahn­te der ös­ter­rei­chi­sche Na­tio­nal­spie­ler den „Ze­bras“ den Weg ins Po­kal-Ach­tel­fi­na­le und zu den rund 500 000 Eu­ro Sieg­prä­mie. Die Gäs­te bau­ten im Leip­zi­ger WMS­ta­di­on den früh er­ar­bei­te­ten Vor­sprung durch den Tref­fer von Ivo Gr­lic in der Schluss­pha­se zu ei­nem 3:0-Er­folg aus. Der Fa­vo­rit spiel­te nur in der ers­ten Halb­zeit sou­ve­rän und hät­te noch hö­her füh­ren kön­nen. Ste­fan Mai­er­ho­fer ver­gab ei­nen Hand­elf­me­ter und ließ ei­ne wei­te­re kla­re Chan­ce aus. Halle setz­te nach der Pau­se mit viel Ei­fer die MSV-Ab­wehr un­ter Druck. Auch da stand Mai­er­ho­fer im Mit­tel­punkt, als er bei ei­nem Schuss von He­be­streit per Kopf ret­te­te. Glück hat­te Duis­burg, dass Schieds­rich­ter Ro­bert Kemp­ter nach ei­nem Feh­ler von MSV-Kee­per Yell­dell ei­nen Tref­fer von Neu­bert we­gen ei­ner um­strit­te­nen Ab­seits­ent­schei­dung nicht an­er­kann­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.