Kle­ves ers­ter Tri­ath­lon

In der Schwa­nen­stadt star­tet am 26. Ju­ni 2011 der „Kle­ver Spar­kas­sen Tri­ath­lon“. In der In­nen­stadt wird da­für ein 25 Me­ter lan­ges Schwimm­be­cken auf­ge­baut. Die Rad­stre­cke führt bis zum Alt­rhein in Griet­hau­sen.

Rheinische Post Goch - - Sport Lokal -

(RP) Spek­ta­ku­lär und atem­be­rau­bend. Das sind die At­tri­bu­te mit de­nen man be­reits im Vor­feld den Kle­ver Spar­kas­sen Tri­ath­lon 2011 ver­se­hen kann. Schon von wei­tem weist die Schwa­nen­burg, das Wahr­zei­chen der eins­ti­gen Her­zog­stadt, den Sport­lern Weg.

Am 26. Ju­ni 2011 wer­den auch die Tri­ath­le­ten aus ganz Deutsch­land und den be­nach­bar­ten Nie­der­lan­den die Stadt am Nie­der­rhein ken­nen ler­nen. Denn am 26. Ju­ni wird Kle­ves ers­ter Tri­ath­lon un­ter dem Na­men Kle­ver Spar­kas­sen Tri­ath­lon aus­ge­tra­gen. Schwim­men mit­ten in der Ci­ty von Kle­ve im mo­bi­len Pool: Spek­ta­ku­lä­rer und zu­schau­er­freund­li­cher kann man die ers­te Dis­zi­plin des Tri­ath­lons nicht prä­sen­tie­ren. Das Schwim­men fin­det in ei­nem 25-Me­ter-Schwimm­be-

Von der Tri­bü­ne aus

kann das Event be­wun­dert wer­den

ARCHIVFOTO: ACHIM BLAZY

Auf Zu­schau­er, die in Kle­ve solch ei­ne gu­te Stim­mung ver­brei­ten, freu­en sich die Ath­le­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.