2000 Hoch­tief-Leu­te for­dern po­li­ti­sche Un­ter­stüt­zung in Berlin

Rheinische Post Goch - - Wirtschaft -

BERLIN (cnm) Rund 2000 Hoch­tief-Mit­ar­bei­ter ha­ben ges­tern in Berlin de­mons­triert. An­ge­sichts der ge­plan­ten feind­li­chen Über­nah­me durch den spa­ni­schen Kon­kur­ren­ten ACS for­der­ten sie von der Bun­des­re­gie­rung po­li­ti­sche Un­ter­stüt­zung. „Der Bund soll deut­schen Un­ter­neh­men den Schutz bie­ten, die an­de­re Län­der ih­ren Un­ter­neh­men schon längst ge­wäh­ren“, hieß in ei­ner Pe­ti­ti­on, die die De­mons­tran­ten dem Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um über­ga­ben. Bei ei­ner Kund­ge­bung vor dem Bun­des­kanz­ler­amt mach­te SPD-Chef Sig­mar Gabriel den De­mons­tran­ten Mut. Das deut­sche Über­nah­me­ge­setz kön­ne noch recht­zei­tig re­for­miert wer­den, um ei­ne Über­nah­me durch ACS ab­zu­wen­den. Al­ler­dings be­dür­fe es da­zu auch der Stim­men von CDU und FDP, die ei­ne Än­de­rung des Ge­set­zes bis­lang ab­leh­nen. Diet­mar Schä­fer, stell­ver­tre­ten­der Vor­sit­zen­der der IG BAU, sag­te, das gel­ten­de deut­sche Recht la­de aus­län­di­sche In­ves­to­ren zum Aus­ver­kauf der deut­schen Wirt­schaft ein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.