25 000 Steu­er­sün­der zah­len frei­wil­lig nach

Rheinische Post Goch - - Wirtschaft -

BERLIN (rtr) Gut 25 000 deut­sche Steu­er­hin­ter­zie­her mit Schwarz­geld­kon­ten in der Schweiz ha­ben sich bis­lang selbst an­ge­zeigt. Das ha­be ei­ne Um­fra­ge in den Fi­nanz­mi­nis­te­ri­en der Bun­des­län­der er­ge­ben, be­rich­te­te das „Han­dels­blatt“. Die Steu­er­sün­der hät­ten mit ih­rer Selbst­an­zei­ge die Chan­ce ge­nutzt, die hin­ter­zo­ge­nen Steu­ern plus Zin­sen nach­zu­zah­len und so straf­frei zu blei­ben. Der Fis­kus kön­ne nach ers­ten Schät­zun­gen in die­sem Jahr mit zwei Mil­li­ar­den Eu­ro zu­sätz­li­chen Steu­er­ein­nah­men rech­nen, heißt es. Die­se Schät­zun­gen sol­len vor­sich­tig an­ge­setzt sein. Nach Be­ar­bei­tung al­ler Fäl­le könn­te noch mehr Geld in die Staats­kas­se flie­ßen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.