Wenn der Rhein­län­der auf den West­fa­len trifft

Rheinische Post Goch - - Fernsehen -

(RP) An­fang Ju­li tut sich ein Riss auf im sonst fried­li­chen Scherm­beck am Nie­der­rhein. Dann ist Schüt­zen­fest, ge­nau­er ge­sagt wer­den im Ort zwei Schüt­zen­fes­te ge­fei­ert. Denn Alt-Scherm­beck ist Müns­ter­land, ka­tho­lisch und vor al­lem eins: West­fa­len. Das „neue“ Scherm­beck ist Nie­der­rhein, evan­ge­lisch und mit Stolz: Rhein­land. An­hand die­ser Ri­va­li­tät wer­den die Un­ter­schie­de zwi­schen Rhein­län­dern und West­fa­len auf­ge­zeigt. Un­ter an­de­rem kom­men die Ka­ba­ret­tis­ten Jür­gen Be­cker (Köln) und Rü­di­ger Hoff­mann (Pa­der­born) zu Wort. „Ri­va­len zwi­schen Rhein und We­ser“, WDR, 20.15 Uhr

FO­TO: WDR

Ka­ba­ret­tist Jür­gen Be­cker

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.