Po­li­zei: Mir­cos Ent­füh­rer fuhr ei­nen Pas­sat Kom­bi

Rheinische Post Goch - - Land & Leute - VON ANDRE­AS CÜPPERS

GREFRATH Bei der Su­che nach dem seit mehr als acht Wo­chen ver­miss­ten Mir­co aus Grefrath hat die Po­li­zei ei­ne hei­ße Spur. Die 55-köp­fi­ge Son­der­kom­mis­si­on (So­ko) Mir­co glaubt, dass es sich bei dem Fahr­zeug des Tä­ters um ei­nen VW Pas­sat Kom­bi han­delt, der zwi­schen 2005 und 2010 her­ge­stellt wur­de.

Ein Zeu­ge hat­te sich nach dem Ver­schwin­den des da­mals zehn­jäh­ri­gen Jun­gen bei der Po­li­zei ge­mel­det und an­ge­ge­ben, ei­nen sol­chen Wa­gen am Abend des 3. Sep­tem­bers, als Mir­co auf dem Nach­hau­se­weg nach Grefrath das letz­te Mal ge­se­hen wur­de, an der Mül­hau­se- ner Stra­ße be­merkt zu ha­ben. An die­ser Stel­le hat­te die Po­li­zei auch das Fahr­rad des Jun­gen ge­fun­den.

Die kri­mi­na­lis­ti­schen Un­ter­su­chun­gen hät­ten die­se Zeu­gen­aus­sa­ge ge­stützt, sagt Po­li­zei­spre­cher Wil­ly The­veßen. Der er­mit­tel­te Fahr­zeug­typ hat ne­ben­ein­an­der an­ge­ord­ne­te Rück­leuch­ten. Beim Vor­gän­ger­mo­dell sa­ßen die Rück­leuch­ten un­ter­ein­an­der. Wel­che Far­be der Wa­gen ha­be, kön­ne auf­grund der zur Tat­zeit herr­schen­den Dun­kel­heit nicht ge­sagt wer­den, so die Po­li­zei.

Nach der Er­mitt­lung des Fahr­zeug­typs will die Po­li­zei nun rund 2500 Au­tos über­prü­fen. So vie­le Pas­sat Kom­bis sind im Kreis Vier- sen so­wie im süd­li­chen Kreis Kle­ve re­gis­triert. Ei­ni­ge hun­dert Au­tos, so Wil­ly The­veßen, sei­en be­reits auf Spu­ren un­ter­sucht wor­den. Nach und nach wür­den nun die ent­spre­chen­den Hal­ter der wei­te­ren Au­tos von der Po­li­zei vor Ort über­prüft. Da­zu ge­hö­ren auch Fir­men-und Di­enst­wa­gen. Fah­rer, die mit ei­nem Leih­wa­gen zur Tat­zeit un­ter­wegs ge­we­sen sei­en, soll­ten sich bei der Er­mitt­lungs­kom­mis­si­on mel­den.

„Ziel ist es“, sagt So­ko-Lei­ter In­go Thiel, „al­le Pas­sat Kom­bis zu er­fas­sen, die in Grefrath und Um­ge­bung ge­führt wer­den, um Zug um Zug im­mer mehr Un­ver­däch­ti­ge aus­zu­schlie­ßen.“ Die Po­li­zei un­ter­sucht nicht nur die Fahr­zeu­ge, son­dern nimmt auch Spei­chel­pro­ben, die die Fahr­zeug­hal­ter frei­wil­lig ab­ge­ben könn­ten, sag­te Po­li­zei­spre­cher The­veßen.

Die Er­mitt­ler ge­hen da­von aus, dass Mir­co ei­nem Se­xu­al­ver­bre­chen zum Op­fer fiel, und wer­ten die Iden­ti­fi­zie­rung des Fahr­zeug­typs als gro­ßen Er­folg. „Die Sch­lin­ge zieht sich all­mäh­lich zu“, sagt So­koChef In­go Thiel. „Ken­nen wir die­sen Pas­sat Kom­bi, klä­ren wir das Schick­sal des Jun­gen.“ Seit dem Ver­schwin­den von Mir­co sind ins­ge­samt fast 4700 Hin­wei­se bei der Po­li­zei ein­ge­gan­gen. In­ter­net Ak­tu­el­le Ent­wick­lun­gen un­ter www.rp-on­line.de/kem­pen

FO­TO: PO­LI­ZEI

Seit mehr als acht Wo­chen wird Mir­co be­reits ver­misst.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.