2,3 Mil­lio­nen Aus­län­der ha­ben Ren­ten­an­sprü­che

Rheinische Post Goch - - Politik -

BERLIN (dapd) Im­mer mehr aus­län­di­sche Staats­bür­ger er­wer­ben Ren­ten­an­sprü­che in Deutsch­land. Wie die „Bild“-Zei­tung un­ter Be­ru­fung auf die Deut­sche Ren­ten­ver­si­che­rung be­rich­tet, geht in­zwi­schen je­de zehn­te deut­sche Ren­ten­zah­lung, ins­ge­samt 2,3 Mil­lio­nen, an Ru­he­ständ­ler oh­ne deut­sche Staats­an­ge­hö­rig­keit. Das sei Re­kord. 1,265 Mil­lio­nen Ren­ten wür­den in das je­wei­li­ge Hei­mat­land, rund 908 000 auf In­lands­kon­ten über­wie­sen. Die meis­ten In­lands­zah­lun­gen ge­hen dem­nach an Tür­ken (263 200), Ser­ben (93 200), Ita­lie­ner (87 200) und Grie­chen (56 500).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.