Come­dy-Duo Mark’n’Si­mon in Kep­peln

Rheinische Post Goch - - Grenzland Post -

UE­DEM-KEP­PELN (RP) Es gibt vie­le „Co­me­di­ans“, aber ech­te Ko­mö­di­an­ten wie Mark’n’Si­mon sind eher rar. Ein­ma­lig mit wel­cher Ge­schwin­dig­keit ein Gag den an­de­ren jagt, pro­fes­sio­nell die Mi­schung aus Mu­sik und Slap­stick, aus Im­pro­vi­sa­ti­on und Wort­witz.

Ih­re Spra­che ist in­ter­na­tio­nal – Dsching­lisch: ei­ne auch für des Eng­li­schen Un­kun­di­ge leicht ver­ständ­li­che Kreu­zung zwi­schen Deutsch und Eng­lisch. „Mu­siCome­dy“, so nen­nen sie die­se Mi- schung. Wohl des­halb zäh­len un­ter an­de­rem En­ter­tai­ner wie Tho­mas Gott­schalk und Al­f­red Bio­lek zu den be­ken­nen­den Fans von Mark’n’Si­mon.

Das ab­so­lut be­su­chens­wer­te Pro­gramm star­tet am 7. No­vem­ber in der Bür­ger­be­geg­nungs­stät­te „Zur Dorf­schu­le“. Kar­ten (10 Eu­ro) gibt es bei der Ge­mein­de­ver­wal­tung Ue­dem, Ge­schen­ke Binn und dem Spiel­ort selbst. Wei­te­re In­fos bei der Kul­tur­kis­te Ue­dem (Te­le­fon 02825 8837).

AR­CHIV­BILD: EVERS

Mark’n’Si­mon in Ak­ti­on: hier beim Kle­ver Un­ter­neh­mer­preis 2009.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.