„Rock van Goch“ im Netz

Rheinische Post Goch - - Goch / Uedem -

GOCH (RP) Live On Sta­ge heißt es nun schon zum 12. Mal für Go­cher Bands beim „Rock van Goch“-Fes­ti­val. Das Lin­eUp steht fest, am 6. No­vem­ber ab 19 Uhr ha­ben acht jun­ge For­ma­tio­nen ih­ren gro­ßen Auf­tritt: „Ber­ry Finn“, „Dia­mond Heights“, „Fal­len Lea­ves In Ju­ne“, „Ho­ney’s De­ad“, „Mil­ford Sound“, „Pro­phets of Se­re­ni­ty“, „Si­lent Cell“ und „The Chro­ni­cles of Ja­ne Doe.“ Sie wer­den dem Pu­bli­kum ab 16 Jah­ren or­dent­lich ein­hei­zen. Ein­lass im eXci­ted ist ab 18 Uhr, der Ein­tritt kos­tet 5 Eu­ro.

Neue Hei­mat

Mit dem eXci­ted an der Bor­sig­stra­ße im In­dus­trie­ge­biet Nord hat die Ver­an­stal­tung ei­ne neue Hei­mat ge­fun­den. Ein Fes­ti­val für und or­ga­ni­siert von Go­cher Ju­gend­li­chen wird es wie­der wer­den. So steht auch die Mann­schaft des Hel­fer­krei­ses der Evan­ge­li­schen Kir­chen­ge­mein­de Goch für The­ken­und Gar­de­ro­ben­diens­te, so­wie für den Ein­lass und die Abend­kas­se zur Ver­fü­gung. Das be­währ­te Team von der DRK-Orts­grup­pe Goch un­ter­stützt die Ver­an­stal­tung eben­falls. Die Or­ga­ni­sa­to­ren von Ku­lTOURbüh­ne und Evan­ge­li­scher Kir­chen­ge­mein­de freu­en sich auf zahl­rei­che Fans und Kon­zert­be­su­cher. Al­le In­for­ma­tio­nen hat Web­mas­ter Bernd Jan­sen auf der neu ge­stal­ten­den Web­sei­te www.rock-van-goch.de zu­sam­men­ge­stellt.

FO­TO: PRI­VAT

Coo­le Riffs und gu­te Klän­ge – bei „Rock van Goch“ in­klu­si­ve.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.