Be­zirk­li­ga-Da­men

Rheinische Post Goch - - Sport Lokal -

Ru­mel­ner TV – SV Bed­burg-Hau 3:2 (25:15, 14:25, 25:23, 19:25, 15:8) / SV Bed­burg-Hau – MTV Dinslaken. „Wir wer­den ver­su­chen, uns bis zum heu­te an­ste­hen­den Heim­spiel ge­gen den MTV Dinslaken phy­sisch und psy­chisch von der Nie­der­la­ge ge­gen Ru­meln er­holt zu ha­ben,“ macht SVB-Coach Her­mann Kem­per deut­lich, dass das Nach­hol­spiel am Ru­mel­ner Netz sei­ner Sechs ei­ni­ges ab­ver­langt hat. Im Ver­gleich zwei­er zu­vor noch un­be­sieg­ter Teams war der neue Spit­zen­rei­ter Ru­meln am En­de nur um Nuan­cen bes­ser als das SVB-Sex­tett. „Scha­de! Die Mann­schaft hat su­per ge­spielt und lei­der ver­lo­ren,“ brach­te Haus Trai­ner den star­ken Auf­tritt sei­ner Sechs auf ei­nen kur­zen Nen­ner. Kem­pers Schütz­lin­ge lie­fer­ten ih­re bes­te Sai­son­leis­tung ab. Zwei­mal schlu­gen sie nach Ver­lust des ers­ten und drit­ten Sat­zes gran­di­os zu­rück und zwan­gen den RTV in den Tie-Break, in dem es Ru­meln ge­lang, im An­griff und am Auf­schlag sei­ne Trümp­fe wie­der bes­ser aus­zu­spie len. Haus ers­te Sai­son­nie­der­la­ge war be­sie­gelt, doch Her­mann Kem­per kei­nes­wegs un­zu­frie­den. „Mei­ne Mann­schaft hat ih­ren Rhyth­mus ge­fun­den. Das lässt für die Zu­kunft hof­fen,“ sag­te Haus Trai­ner, des­sen Sex­tett die Pro­gno­se ih­res Coa­ches im Heim­spiel ge­gen den Ta­bel­len­sieb­ten Dinslaken so­fort un­ter Be­weis stel­len kann. SVB: Stock­horst, Groß, M. Moß, Ben-Ha­mi­da, Schoofs, Schu­ma­cher, Cal­den­ho­ven, Stam

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.