Un­fall­zah­len: 593 Fuß­gän­ger star­ben

Rheinische Post Goch - - Auto& Mobil -

Fuß­gän­ger le­ben auf deut­schen Stra­ßen nach wie vor ge­fähr­lich. Das ist ein Er­geb­nis ei­ner Aus­wer­tung der Un­fall­zah­len des Jah­res 2009, die der Au­to Club Eu­ro­pa (ACE) jetzt vor­ge­stellt hat. Zwar sei in den ver­gan­ge­nen 15 Jah­ren die Zahl der bei Ver­kehrs­un­fäl­len töd­lich oder schwer ver­letz­ten Fuß­gän­ger um rund die Hälf­te zu­rück­ge­gan­gen. Den­noch stell­ten Fuß­gän­ger mit 593 Op­fern die dritt­größ­te Grup­pe der ins­ge­samt 4152 zu be­kla­gen­den Ver­kehrs­to­ten, hin­ter Au­to­in­sas­sen und Mo­tor­rad­fah­rern. mid

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.