150 Schließ­fä­cher in Spar­kas­se auf­ge­bro­chen

Rheinische Post Goch - - NORDRHEIN-WESTFALEN -

MÖN­CHEN­GLAD­BACH (gap) Ein­bre­cher sind in der Nacht zum Sonn­tag in die Haupt­stel­le der Mönchengladbacher Stadt­spar­kas­se ein­ge­drun­gen. Ge­walt­sam öff­ne­ten sie in der Kun­den­hal­le mehr als 150 Spar­buch-Schließ­fä­cher. Über den Wert der Beu­te kön­nen noch kei­ne An­ga­ben ge­macht wer­den. Die Schließ­fä­cher die­nen ei­gent­lich aus­schließ­lich der Auf­be­wah­rung von Spar­bü­chern. Die Po­li­zei geht je­doch da­von aus, dass Kun­den dort auch an­de­re Wert­ge­gen­stän­de auf­be­wahrt ha­ben. Genau dar­auf hät­ten es die Tä­ter ab­ge­se­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.