Herbst bringt ei­nen Rück­gang der Ar­beits­lo­sig­keit

Rheinische Post Goch - - GOCH / UEDEM - VON MARC CATTELAENS

GOCH/KLE­VE 10 158 Ar­beits­lo­se im Kreis Kle­ve re­gis­trier­te die Agen­tur für Ar­beit im Sep­tem­ber. Das ist ein Rück­gang um 453 Men­schen oder 4,3 Pro­zent im Ver­gleich zum Vor­mo­nat. Mit ei­nem Mi­nus von 235 Per­so­nen oder 2,3 Pro­zent liegt die Ar­beits­lo­sig­keit un­ter dem Ni­veau des Vor­jah­res. Die Ar­beits­lo­sen­quo­te auf Ba­sis al­ler zi­vi­len Er­werbsper- so­nen ging um 0,2 Pro­zent­punk­te auf nun­mehr 6,4 Pro­zent zu­rück.

„Der Ar­beits­markt im Kreis Kle­ve ist im Herbst­mo­nat Sep­tem­ber in ei­ner gu­ten Ver­fas­sung und auf­nah­me­fä­hig. So konn­ten im Sep­tem­ber 736 Men­schen ih­re Ar­beits­lo­sig­keit be­en­den und ei­ne Be­schäf­ti­gung am ers­ten Ar­beits­markt auf­neh­men. Da­zu ad­die­ren sich jun­ge Men­schen, die nun ih­re Aus­bil­dung be­gon­nen ha­ben, und Teil­neh­men- de an Qua­li­fi­zie­run­gen. Un­ter dem Strich hat dies zu ei­nem er­neu­ten Rück­gang der Ar­beits­lo­sig­keit ge­führt. Da­bei liegt das Ni­veau der Ar­beits­lo­sig­keit wei­ter­hin un­ter den Wer­ten des Vor­jah­res“, sagt Bar­ba­ra Os­sy­ra, Lei­te­rin der Agen­tur für Ar­beit We­sel.

Im Ge­schäfts­stel­len­be­zirk Kle­ve hat sich die Ar­beits­lo­sig­keit von Au­gust auf Sep­tem­ber um 95 auf 3100 Per­so­nen ver­rin­gert. Das wa­ren 120 Ar­beits­lo­se we­ni­ger als vor ei­nem Jahr. Die Ar­beits­lo­sen­quo­te be­trug im Sep­tem­ber 7,3 Pro­zent; vor ei­nem Jahr be­lief sie sich auf 7,6 Pro­zent. Der Be­stand an Ar­beits­stel­len ist im Sep­tem­ber um 52 Stel­len auf 545 ge­stie­gen; im Ver­gleich zum Vor­jah­res­mo­nat gab es 95 Ar­beits­stel­len mehr.

Im Ge­schäfts­stel­len­be­zirk Goch, hat sich die Ar­beits­lo­sig­keit um 37 auf 2638 Per­so­nen ver­rin­gert. Das wa­ren prak­tisch genau so vie­le wie vor ei­nem Jahr (–1). Die Ar­beits­lo­sen­quo­te be­trug im Sep­tem­ber 6,3 Pro­zent; sie war da­mit genau so hoch wie im Vor­jah­res­mo­nat. Der Be­stand an Ar­beits­stel­len ist im Sep­tem­ber um 54 Stel­len auf 378 ge­stie­gen; im Ver­gleich zum Vor­jah­res­mo­nat gab es 120 Ar­beits­stel­len mehr. Ar­beit­ge­ber mel­de­ten im Sep­tem­ber 159 neue Ar­beits­stel­len, 81 mehr als vor ei­nem Jahr.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.