Sei­ne Grün­de

Rheinische Post Goch - - LESERBRIEFE - Klaus Lü­ck­erath per Mail

Be­vor man den Duis­bur­ger OB, Herrn Link, ob sei­ner sehr un­glück­lich for­mu­lier­ten Äu­ße­rung hin­sicht­lich der er­wünsch­ten und we­ni­ger er­wünsch­ten Flücht­lin­ge in die Ecke stellt, soll man mal lie­ber nach­fra­gen, was ihn be­wo­gen hat, sol­che Wor­te zu fin­den. Er wird sei­ne Grün­de ha­ben, die ihn hier­zu ge­trie­ben ha­ben. Ich glau­be nicht, dass Herr Link ein men­schen­ver­ach­ten­der Ras­sist ist, son­dern ein­fach an den Er­fah­run­gen zu knab­bern hat, die er mit be­stimm­ten Ost­eu­ro­pä­ern ge­macht hat! Sich nun zu ent­rüs­ten, ist pha­ri­sä­isch! Man soll­te sich lie­ber ein­mal dort um­schau­en, wo sich Ver­hält­nis­se ein­ge­schli­chen ha­ben, die Herrn Link zu die­ser Aus­sa­ge ha­ben hin­rei­ßen las­sen!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.