Ge­richt: Mie­ter durf­te im Ste­hen pin­keln

Rheinische Post Goch - - PANORAMA -

DÜSSELDORF (dpa) Steh­pink­ler kön­nen vor­sich­tig au­f­at­men: Wenn in ih­rer Miet­woh­nung die Bö­den un­ter ih­rem Ver­hal­ten lei­den, müs­sen sie da­für al­len­falls im Aus­nah­me­fall auf­kom­men. Das hat das Düs­sel­dor­fer Land­ge­richt in ei­ner vor­läu­fi­gen Be­wer­tung kund­ge­tan und ei­ner Ver­mie­te­rin kei­ne Aus­sicht auf Er­folg ih­rer Be­ru­fung be­schei­nigt. Auch wenn in der ver­mie­te­ten Woh­nung die Mar­mor­bö­den in Bad und Gäs­te-WC durch Ur­insprit­zer stumpf ge­wor­den sei­en, sei dies „kei­ne schuld­haf­te Be­schä­di­gung der Miet­sa­che“. Das Ur­teil in dem Fall soll am 12. No­vem­ber ver­kün­det wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.