Lo­ve­pa­ra­de – Rich­te­rin ist nicht be­fan­gen

Rheinische Post Goch - - PANORAMA -

DUIS­BURG (csh) Das Land­ge­richt Duis­burg hat in vier Lo­ve­pa­ra­de-Zi­vil­ver­fah­ren Be­fan­gen­heits­an­trä­ge zu­rück­ge­wie­sen. Die Bochu­mer Op­fer­an­wäl­tin Bär­bel Schön­hoff hat­te den An­trag ge­stellt, die Vor­sit­zen­de Rich­te­rin der vier­ten Zi­vil­kam­mer we­gen der Be­sorg­nis der Be­fan­gen­heit ab­zu­leh­nen. Grund für den An­trag war, dass der Ehe­mann der Rich­te­rin für die Stadt Duis­burg ein Rechts­gut­ach­ten zu den Er­eig­nis­sen der Lo­ve­pa­ra­de 2010 er­stellt hat­te. Das Land­ge­richt sieht dar­in kei­nen In­ter­es­sens­kon­flikt. Vor dem Land­ge­richt sind noch sie­ben Zi­vil­ver­fah­ren an­hän­gig. Der ers­te Pro­zess war be­reits ge­schei­tert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.