HAN­DEL

Rheinische Post Goch - - WIRTSCHAFT -

DÜSSELDORF (rtr) Der Han­dels­rie­se Me­tro hat im Dau­er-Zwist mit Me­dia-Sa­turn-Min­der­heits­eig­ner Erich Kel­ler­hals ei­nen wich­ti­gen ju­ris­ti­schen Er­folg ver­bucht. Der Bun­des­ge­richts­hof wies ei­ne Be­schwer­de der Kel­ler­hals-In­vest­ment­ge­sell­schaft Con­ver­gen­ta im Zu­sam­men­hang mit der Ein­rich­tung ei­nes Bei­rats bei Eu­ro­pas größ­ter Elek­tro­nik­han­dels­ket­te ab, mit dem Me­tro die um­fas­sen­den Ve­to-Rech­te des Min­der­heits­eig­ners aus­he­beln will. Ein Me­tro-Spre­cher be­ton­te, der Bei­rat ha­be „die ent­schei­den­den Wei­chen­stel­lun­gen für ei­ne Neu­aus­rich­tung des Un­ter­neh­mens vor­an­ge­trie­ben und Me­dia-Sa­turn da­mit wie­der auf den Wachs­tums­pfad ge­bracht“. Das Kli­ma zwi­schen der Düs­sel­dor­fer Me­tro-Zen­tra­le und Kel­ler­hals ist seit Jah­ren ver­gif­tet, bei­de Sei­ten lie­fern sich auch im­mer wie­der ju­ris­ti­sche Aus­ein­an­der­set­zun­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.