Ach, der Ok­to­ber

Rheinische Post Goch - - GRENZLAND POST -

Was ist es, was uns so merk­wür­dig stimmt in die­sen Ta­gen? Die Son­ne scheint doch so schön. Und so ei­nen tol­len Herbst hat­ten wir doch lan­ge nicht.

Wahr­schein­lich ist es genau das: Wir den­ken noch, es ist Som­mer – und da­bei be­ginnt doch jetzt der Mo­nat Ok­to­ber.

Ist das nicht der Mo­nat, in dem die Uh­ren wie­der auf „Win­ter­zeit“um­ge­stellt wer­den? In dem die ers­ten Ver­ab­re­dun­gen für die Ad­vents­fei­ern in den Fa­mi­li­en ab­ge­spro­chen wer­den? Im Bü­ro liegt auch schon die Ein­la­dung zur in­ter­nen Weih­nachts­fei­er. Ach, wie schreck­lich. Und schön zu­gleich, oder? Auch wenn al­les ein biss­chen weh­mü­tig wirkt, weil sich das letz­te Quar­tal des Jah­res an­kün­digt. Ir­gend­wie kann man auch das ge­nie­ßen.

Die Kas­ta­ni­en fal­len, die Eich­hörn­chen im Gar­ten hor­ten ih­ren Win­ter­vor­rat, und wir freu­en uns auf Weih­nachts­märk­te, Gän­se-Es­sen und Spe­ku­la­ti­us-Ri­tua­le.

ak

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.