Vol­ley­bal­ler der SVB wol­len den zwei­ten Sai­son­er­folg

Rheinische Post Goch - - SPORT LOKAL -

(holt) Volleyball-Ver­bands­li­ga Män­ner: SV Bedburg-Hau – Ver­ber­ger TV (mor­gen, 15 Uhr, Sport­hal­le an der An­to­ni­ter­stra­ße). Mor­gen Nach­mit­tag ste­hen sich sich mit Gast­ge­ber Hau und Auf­stei­ger Ver­berg zwei Ta­bel­len­nach­barn ge­gen­über, die nach ih­ren bis­her ab­sol­vier­ten Li­ga­auf­trit­ten je ei­nen Sieg und ei­ne Nie­der­la­ge in den Bi­lan­zen ste­hen ha­ben. Rück­schlüs­se auf de­ren Leis­tungs­ver­mö­gen las­sen da­bei viel­leicht die ge­mein­sa­men Du­el­le bei­der Teams ge­gen die noch sieg­lo­se Sechs der SG So­lin­gen/Lan­gen­feld zu.

Li­ga­neu­ling Ver­berg setz­te sich am ers­ten Spiel­tag vor hei­mi­scher Ku­lis­se mit 3:1 ge­gen So­lin­gen durch. Am Spiel­tag dar­auf ent­führ­ten die Vol­ley­bal­ler aus Hau nach fünf Sät­zen die Punk­te aus der Klin­gen­stadt, wo al­ler­dings auch ein deut­li­che­rer Sieg des Mo­er­kerk- Teams mög­lich ge­we­sen wä­re. Hau hat­te die Chan­ce, das Du­ell mit der SG eben­falls in vier Sät­zen zu ge­win­nen, ver­lor aber nach ei­ner 2:1-Füh­rung den Fa­den und muss­te dar­auf­hin durch ein lan­ges Match.

Ähn­lich schwan­kend soll die Form­kur­ve der Mann­schaft aus Bedburg-Hau nun im Heim­spiel ge­gen Ver­berg nicht ver­lau­fen. Op­ti­mal wä­re, wenn sie naht­los an ih­re per­fek­te Leis­tung im Tie-Break in So­lin­gen an­knüp­fen könn­te. Hau spiel­te da­bei fast feh­ler­frei und tank­te enor­mes Selbst­ver­trau­en für das Du­ell mit den Kre­fel­der Vor­städ­tern. Haus Ak­ti­en stei­gen zu­dem da- durch, dass Spie­ler­trai­ner To­bi­as Mo­er­kerk auf Rou­ti­nier Ste­fan Herz­berg zu­rück­grei­fen kann. Die An­nah­me dürf­te durch des­sen Mit­wir­ken an Sta­bi­li­tät ge­win­nen, Haus Durch­schlags­kraft am Netz deut­lich grö­ßer sein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.