Kof­f­e­in-Schub mit Ver­zö­ge­rung

Rheinische Post Goch - - GRENZLAND POST -

Dar­über soll­ten wir mal be­rich­ten? Sa­gen Sie es uns!

Wenn Hel­mut sei­ne Mut­ter am Nie­der­rhein be­sucht, ruft er aus dem Au­to an, so­bald der Rhein über­quert ist. Dann wirft die Mut­ter die Kaf­fee­ma­schi­ne an und das Ku­chen­es­sen kann gleich nach dem Ein­tref­fen be­gin­nen.

Sams­tag hat­te sich die Mut­ter beim Sohn in Grui­ten an­ge­sagt. Auch sie ruft an, so­bald sie an der Aus­fahrt Düsseldorf-Mettmann die A3 ver­las­sen hat. Doch dies­mal klopf­te es bei Hel­mut an der Haus­tür, oh­ne dass zu­vor das Te­le­fon ge­läu­tet hät­te. Qua­si un­an­ge­mel­det stand die Mut­ter vor der Tür. Und so­mit war der Nach­mit­tags­kaf­fee noch nicht in Ar­beit.

Die Be­su­che­rin er­klär­te den ver­säum­ten An­ruf mit ei­nem Fehl­griff: Zu Hau­se lie­ge das Han­dy stets auf dem Te­le­fon­tisch­chen am La­de­ge­rät. Beim Ver­las­sen der Woh­nung ha­be sie aber aus Ver­se­hen das Mo­bil­teil des schnur­lo­sen Te­le­fons in die Hand­ta­sche ge­wor­fen. Und weil Mettmann mehr als 300 Me­ter von der Ba­sis­sta­ti­on ent­fernt ist, konn­te sie nicht früh­zei­tig den Kaf­fee or­dern. -dts

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.