Wa­gner ver­gibt Elf­me­ter, Darm­stadt ver­liert

Rheinische Post Goch - - SPORT -

DARM­STADT (dpa) Die Steh­auf­männ­chen sind vom FSV Mainz 05 zum zwei­ten Mal in die­ser Sai­son in die Knie ge­zwun­gen wor­den. Der Auf­stei­ger ver­lor das Der­by in der Fuß­ball-Bun­des­li­ga nach gro­ßem Kampf mit 2:3 (1:2) und ver­pass­te den Sprung auf ei­nen Cham­pi­ons­Le­ague-Platz. Mit ei­nem ver­schos­se­nen Elf­me­ter in der sechs­ten Mi­nu­te der Nach­spiel­zeit durch San­dro Wa­gner blieb den Darm­städ­tern nicht mal ein Punkt.

Vor 17 000 Zu­schau­ern im er­neut aus­ver­kauf­ten Sta­di­on am Böl­len­fall­tor sa­hen die Gäs­te nach zwei frü­hen To­ren von Ste­fan Bell (15. Mi­nu­te) und Yu­nus Mal­li (24.) schon wie der si­che­re Sie­ger aus. Doch die Süd­hes­sen schlu­gen durch Mar­cel Hel­ler (27.) und Mar­co Sai­ler (57.) zu­rück. Pa­blo De Bla­sis (63.) schoss die Main­zer zum Sieg und mit zwölf Punk­ten zu­min­dest über Nacht auf Rang fünf. Darm­stadt bleibt mit zehn Zäh­lern im Ta­bel­len­mit­tel­feld.

Ei­ne Vier­tel­stun­de lang pas­sier­te in bei­den Straf­räu­men gar nichts, dann schlu­gen die 05er bei der ers- ten Chan­ce zu. Nach ei­nem Frei­stoß von Dan­ny Latza über­wand In­nen­ver­tei­di­ger Bell „Li­li­en“-Kee­per Chris­ti­an Ma­the­nia mit ei­nem Kopf­ball ins lan­ge Eck. Auch beim zwei­ten FSV-Tref­fer von Mal­li, der mit ei­nem tro­cke­nen Links­schuss aus 18 Me­tern sein sechs­tes Sai­son­tor er­ziel­te, war der 2014 aus Mainz ge­kom­me­ne Ma­the­nia macht­los. Nur drei Mi­nu­ten nahm Flü­gel­flit­zer Hel­ler den Ball ge­konnt an und schlenz­te ihn nach ei­ner kur­zen Dre­hung in den Win­kel. Es war der vier­te Sai­son­tref­fer des 29-Jäh­ri­gen. Jetzt war end­lich Feu­er in der Par­tie.

Nach dem Wech­sel ver­stärk­te „Li­li­en“-Trai­ner Dirk Schus­ter mit der Her­ein­nah­me von Sai­ler als zwei­tem Stür­mer die Of­fen­si­ve und wur­de für sei­nen Mut prompt be­lohnt. Bei ei­ner Flan­ke von Kon­stan­tin Rausch stand der Mann mit dem Kult-Bart genau rich­tig und traf mit sei­nem Pre­mie­ren­tor in der Eli­te­li­ga zum um­ju­bel­ten Aus­gleich. Mainz schüt­tel­te sich aber nur kurz und nutz­te die nächs­te Ab­wehr­schwä­che der Gast­ge­ber eis­kalt aus. De Bla­sis brach­te die Gäs­te wie­der in Füh­rung, die sie nicht mehr aus der Hand ga­ben.

In der Nach­spiel­zeit gab es ei­nen um­strit­te­nen Elf­me­ter. Doch Wa­g­ners schoss den Ball weit, weit über das Tor.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.