Rhen­ania-Her­ren ge­hen mit brei­tem Kreuz an die Ti­sche

Rheinische Post Goch - - SPORT LOKAL -

(schm) Tisch­ten­nis-Ver­bands­li­ga Her­ren: TTV Fal­ken Rh­ein­kamp – DJK Rhen­ania Kle­ve (heu­te, 18.30 Uhr, Sport­hal­le Gym­na­si­um). Mit der bis­lang bes­ten Sai­son­leis­tung feg­ten die DJK-Her­ren in hei­mi­scher Um­ge­bung zu­letzt den Kem­pe­ner LC mit 9:1 von der Plat­te. Mit ei­ner ähn­lich star­ken Vor­stel­lung, die auch von den Gäs­ten neid­los an­er­kannt wur­de („Kle­ve war kla­rer, un­be­strit­te­ner und ver­dien­ter Sie­ger“) will das ers­te Her­ren­team der Rhen­ania auch in der Nach­hol­par­tie beim noch un­ge­schla­ge­nen TTV Fal­ken Rh­ein­kamp auf­war­ten.

„Wir kön­nen kom­plett an­tre­ten. Ich den­ke, es wird ein en­ges Spiel, bei dem wir hof­fent­lich knapp die Ober­hand be­hal­ten“, sagt DJK-Spit­ze Jo­han­nes Kirchner. Auf den Kle­ver Ver­bands­li­gis­ten war­tet dem­nach kei­ne ein­fa­che Auf­ga­be, im­mer­hin konn­te das letzt­jäh­ri­ge Meis­ter­team der Lan­des­li­ga-Grup­pe 8 bis­lang al­le Be­geg­nun­gen in der neu­en Sai­son zu sei­nen Guns­ten ent­schei­den. Der Neu­ling gab ge­gen die Spiel­ver­ei­ni­gung Sterk­ra­deNord (9:3), den TST Bu­er-Mit­te (9:1) und TTC Bot­trop (9:1) nur fünf Spie­le ab und führt die Ta­bel­le vor dem ers­ten Ver­gleich mit der Rhen­ania zu­sam­men mit TTV Ham­born ver­lust­punkt­frei an.

Ge­for­dert ist das DJK-Sex­tett bei den Fal­ken, bei de­nen Neu­zu­gang Jan Schroo­ten (TTC Kre­feld) in den drei ers­ten Be­geg­nun­gen noch nicht mit von der Par­tie war, be­reits zum Auf­takt. Da­zu kommt, dass die Dop­pel­paa­run­gen Ste­fan Hil­big/Andre­as Kai­ser, Mar­cel Abel/Frank Ben­tin, As­mir Ha­li­lo­vic/Chris­ti­an Schmidt, As­mir Ha­li­lo­vic/Da­mir Ha­li­lo­vic und Mar­cel Abel/Chris­ti­an Schmidt mit 9:0-Sie­gen ei­ne lu­pen­rei­ne Bi­lanz auf­wei­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.