E-Book-Fas­sung hat fast dop­pelt so viel Sei­ten

Rheinische Post Goch - - KULTUR -

Buch Mark Le­wisohn: „The Beat­les. Tu­ne In“, Litt­le Brown Book Com­pa­ny, 946 S., ca. 25 Eu­ro. Das Buch ist bis­her nur auf Englisch er­hält­lich. Ei­ne Über­set­zung ins Deut­sche ist noch nicht an­ge­kün­digt. Die „Ex­ten­ded Spe­cial Edi­ti­on“der E-Book-Fas­sung hat fast dop­pelt so vie­le Sei­ten wie die Ta­schen­buch­aus­ga­be. Au­tor Mark Le­wisohn wur­de 1958 ge­bo­ren. Er gilt ne­ben den Ton­tech­ni­kern in den Ab­bey-Road-Stu­di­os, den Pro­du­zen­ten und den Beat­les selbst als ein­zi­ger Mensch, der sich je die kom­plet­ten, zwi­schen 1962 und ’70 ein­ge­spiel­ten Beat­les-Ses­si­ons an­hö­ren durf­te. Er schrieb über sei­ne Hör-Ein­drü­cke das Buch „The Com­ple­te Beat­les Re­cor­ding Ses­si­ons“(1988).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.