Ex­tra­va­gan­te Gi­tar­ren­mu­sik in der evan­ge­li­schen Kir­che

Rheinische Post Goch - - GOCH / UEDEM -

GOCH (RP) Die evan­ge­li­sche Kir­chen­ge­mein­de und die Kul­TOUR­büh­ne Goch la­den am Sonn­tag, 18. Ok­to­ber, ab 16 Uhr zu ei­nem Kon­zert in die evan­ge­li­sche Kir­che am Markt ein. Zu Gast ist das Ei­os-Gi­tar­ren­duo mit Ulrike Eis­sel und Nor­bert van Os. Auf dem Pro­gramm ste­hen Wer­ke von En­ri­que Gra­na­dos, Máxi­mo Die­go Pu­jol, Pierre Pe­tit, Je­an-Yves Da­ni­el-Le­sur und Nor­bert van Os. Der Ein­tritt kos­tet zehn Eu­ro. Ti­ckets gibt es bei der Kul­TOUR­büh­ne im Rat­haus, zu be­stel­len un­ter Te­le­fon 0 28 23 320-202, Email: kul­tour­bue­h­ne@goch.de und on­line bei „www.goch.de“.

Mit dem „Ei­os Gi­tar­ren­duo“ha­ben sich zwei vir­tuo­se So­lis­ten ge­fun­den, die neue Ak­zen­te als Gi­tar­ren­duo set­zen. Mu­sik der Mo­der­ne liegt den ei­gen­wil­li­gen Künst­lern be­son­ders am Her­zen: die rhyth­misch ver­track­te und vir­tuo­se Mu­sik Süd­ame­ri­kas, wie sie zum Bei­spiel durch den Ar­gen­ti­ni­er As­tor Pia­zol­la welt­weit be­kannt wur­de. Aber auch we­ni­ger be­kann­te mu­si­ka­li­sche Per­len aus Im­pres­sio­nis­mus und Ex­pres­sio­nis­mus oder zeit­ge­nös­si­schen Strö­mun­gen bringt das Duo sei­nem Pu­bli­kum na­he. Dar­über hin­aus ent­ste­hen aus dem Zu­sam­men­wir­ken der Künst­ler mu­si­ka­li­sche Ar­ran­ge­ments und Pro­gram­me, die die Gren­zen sti­lis­ti­scher En­ge über­win­den.

Ulrike Ei­sel hat an der Folk­wan­gHoch­schu­le in Es­se Mu­sik stu­diert und mach­te ih­re künst­le­ri­sche Ab­schluss­prü­fung mit Aus­zeich­nung. Ih­re Tä­tig­keit führ­te sie als Mit­glied ver­schie­dens­ter Kam­mer­mu­sik En­sem­ble in vie­le Kon­zert­sä­le. Nor­bert van Os stu­dier­te in Arn­heim; er ist Vor­sit­zen­der der „Gi­tar­ren Initia­ti­ve Nie­der­rhein“.

FO­TO: VER­AN­STAL­TER

Ulrike Eis­sel wird mit Nor­bert van Os in Goch auf­tre­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.