WRW Kle­ve II oh­ne ei­ne Sieg­chan­ce

Rheinische Post Goch - - SPORT LOKAL -

(liza) Tisch­ten­nis-Re­gio­nal­li­ga Da­men: SpVg. Kas­sel-Aue­damm – WRW Kle­ve 8:2. Oh­ne Il­di­ko Ima­mu­ra und Ve­re­na Bau­er, die im Bun­des­li­ga­team aus­hal­fen, trat Kle­ve in Kas­sel an. Da­für rück­ten Marion Kluß­mann und Li­sa Mich­a­jl­o­va nach. „Von da­her kam die Nie­der­la­ge nicht un­er­war­tet“, sag­te Ma­ria Bel­ter­mann, die zu­sam­men mit Aria­ne Lied­mei­er aus der Stamm­for­ma­ti­on üb­rig ge­blie­ben war. „In Best­be­set­zung wä­ren wir leicht fa­vo­ri­siert ge­we­sen. So aber blieb uns nur die Rol­le des Au­ßen­sei­ters“, blick­te Bel­ter­mann auf die Par­tie zu­rück, in der zu­min­dest die Dop­pel an­fangs noch um­kämpft wa­ren. Lied­mei­er und Bel­ter­mann du­el­lier­ten sich mit Christine En­gel und Sa­rah-Ca­ri­na Gre­de, dem Spit­zen­Paar­kreuz der Gast­ge­ber. Mich­a­jl­o­va und Kluß­mann stan­den Katja Hei­del­bach und Dia­na Tschu­nichin ge­gen­über. Bei­de Par­ti­en gin­gen 1:3 ver­lo­ren. Deut­lich Ober­was­ser hat­te Aue­damm in den ers­ten Ein­zel­spie­len, die es je­weils mit 3:0 ge­wan­nen. Mich­a­jl­o­va ver­buch­te ge­gen Tschu­nichin den ers­ten Kle­ver Er­folg mit ei­nem Fünf­satz­sieg. „Li­sa hat sehr gut ge­spielt und emp­fiehlt sich so na­tür­lich für wei­te­re Ein­sät­ze“, fand Bel­ter­mann Lob für den Neu­zu­gang. Beim Stan­de von 1:7 sorg­te die Auf­rü­cke­rin in vier Sät­zen für den nächs­ten Kle­ver Zäh­ler, weil sie auch ge­gen Hei­del­bach auf der Er­folgs­spur blieb. Kluß­mann, Bel­ter­mann und Lied­mei­er kas­sier­ten je­weils zwei Ein­zel­nie­der­la­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.