IS sprengt auch den Tri­umph­bo­gen von Pal­my­ra

Rheinische Post Goch - - POLITIK -

DA­MAS­KUS (dpa) Die Ter­ror­mi­liz „Is­la­mi­scher Staat“(IS) hat in der sy­ri­schen Wüs­ten­stadt Pal­my­ra er­neut ein ein­zig­ar­ti­ges Kul­tur­denk­mal zer­stört. Die Ex­tre­mis­ten spreng­ten den fast 2000 Jah­re al­ten, un­ter der Herr­schaft der Rö­mer ge­bau­ten Tri­umph­bo­gen, wie die sy­ri­sche An­ti­ken­ver­wal­tung un­ter Be­ru­fung auf Au­gen­zeu­gen mit­teil­te. Der IS hat­te in Pal­my­ra in den ver­gan­ge­nen Mo­na­ten be­reits die be­deu­ten­den Tem­pel Baal und Baal Scha­min so­wie meh­re­re Gr­ab­tür­me ge­sprengt. Sy­ri­ens obers­ter Archäo­lo­ge, Ma­mun Ab­dul­ka­rim, rief die in­ter­na­tio­na­le Ge­mein­schaft zum Ein­grei­fen auf, be­vor es zu spät sei. „Wir steu­ern auf ein De­sas­ter zu, wenn sich die La­ge am Bo­den nicht än­dert“, sag­te er. „Der IS wird in Pal­my­ra mehr zer­stö­ren und ei­ne gan­ze Kul­tur ver­nich­ten.“Die bis­her gut er­hal­te­nen Rui­nen Pal­my­ras ge­hö­ren zum Unesco-Welt­kul­tur­er­be.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.