Nach drei Jah­ren wie­der aus der Kri­se

Rheinische Post Goch - - POLITIK -

Das Pro­blem Das schul­den­ge­plag­te Land mit sei­ner we­nig wett­be­werbs­fä­hi­gen Wirt­schaft stand kurz vor dem Staats­bank­rott. Por­tu­gal wur­de aber 2011 von der EU und dem In­ter­na­tio­na­len Wäh­rungs­fonds mit 78 Mil­li­ar­den Eu­ro vor die­sem Bank­rott be­wahrt. Die Ent­wick­lung Nach drei Jah­ren un­ter dem EU-Ret­tungs­schirm steht das Land seit Mai 2014 fi­nan­zi­ell wie­der auf ei­ge­nen Bei­nen. 2014 wur­de nach drei Re­zes­si­ons­jah­ren in Se­rie ein Wachs­tum von 0,9 Pro­zent er­reicht. Die Bör­sen­re­ak­ti­on Der Eu­ro no­tier­te ges­tern wei­ter über der Mar­ke von 1,12 US-Dol­lar. Das Wah­l­er­geb­nis in Por­tu­gal spiel­te am Devisenmarkt kei­ne gro­ße Rol­le.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.