Schil­der-Irr­sinn an Le­ver­ku­se­ner Rhein­brü­cke

Rheinische Post Goch - - PANORAMA -

LE­VER­KU­SEN (US) An der A1-Bau­stel­le in Le­ver­ku­sen ist ein skur­ri­ler Schil­der­wald ent­stan­den: Die meis­ten Ver­kehrs­zei­chen zwi­schen Au­to­bahn­kreuz Le­ver­ku­sen und Rhein­brü­cke ste­hen in dop­pel­ter Aus­füh­rung am Stra­ßen­rand. Grund: Der Ver­trag zur Be­schil­de­rung ist mit der bis­he­ri­gen Fir­ma aus­ge­lau­fen. Fol­ge: Die Au­to­bahn­be­hör­de Stra­ßen.NRW muss­te den Auf­trag neu aus­schrei­ben. Er­geb­nis: Die al­te Fir­ma ist raus, ei­ne neue darf ran. Sie stell­te jetzt ih­re Schil­der auf, erst da­nach kann die bis­he­ri­ge Fir­ma ihr Ma­te­ri­al ab­bau­en.

FO­TO: MISERIUS

Dop­pel­te Schil­der an der A1 we­gen Fir­men­wech­sel.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.