Hei­mat­ver­ein Uedem un­ter­wegs in Dort­mund

Rheinische Post Goch - - GOCH / UEDEM -

UEDEM (RP) Nach der An­kunft in Dort­mund be­gann für die Grup­pe des Hei­mat­ver­eins Uedem die Stadt­rund­fahrt. An Oper, Schau­spiel­haus und Kin­der­oper vor­bei ging es auf den Wäl­len zum Dort­mun­der U, ei­nem Wahr­zei­chen der Stadt. In dem ehe­ma­li­gen Kell­er­ei­ge­bäu­de der Uni­on-Braue­rei be­fin­det sich heu­te ein Kul­tur­zen­trum. Dann ging es für die 25 Per­so­nen star­ke Grup­pe durch das Nord­vier­tel, ei­nem von mehr als hun­dert Na­tio­nen be­wohn­ten Stadt­teil, zum auch heu­te noch größ­ten Ka­nal­ha­fen Eu­ro­pas.

Von der An­hö­he, auf der die Uni­ver­si­tät liegt, fuhr die Grup­pe zum Mes­se­ge­län­de mit der al­ten West­fa­len­hal­le und dem an­gren­zen­den Sta­di­on des BVB. Aber auch das da­ne­ben­lie­gen­de al­te Sta­di­on Ro­te Er­de fand noch Er­wäh­nung. Nicht weit von hier be­fin­det sich das ehe­ma­li­ge Hoch­ofen­werk Phö­nix–West des Hör­der Berg­werks- und Hüt­ten­ver­eins mit ei­nem Sky­walk über die al­ten Gicht­gas­lei­tun­gen.

Spä­ter fuhr man nach Hen­ri­chen­burg. Hier, wo Dort­mund-Ems- und Rhein-Her­ne-Ka­nal zu­sam­men kom­men, ist im Lau­fe von mehr als hun­dert Jah­ren ein Schleu­sen­park ent­stan­den. Zur bes­ten Kaf­fee­zeit un­ter­nahm die Grup­pe ei­ne Schiff­fahrt über die Ka­nä­le und ent­lang des Schleu­sen­parks. Zum Ab­schluss stand dann noch die Be­sich­ti­gung des his­to­ri­schen Schiff­he­be­werks auf dem Pro­gramm.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.