GEW nimmt Ab­schied von See­fluth, Os­ter folgt ihm nach

Rheinische Post Goch - - KREIS KLEVE – REGIONAL -

KREIS KLE­VE (RP) Auf der Jah­res­haupt­ver­samm­lung des Kreis­ver­ban­des Kle­ve der GEW (Ge­werk­schaft Er­zie­hung und Wis­sen­schaft) in Uedem ist mit den Vor­stands­wah­len der Wech­sel von Wal­ter See­fluth (Gel­dern) zu An­ja Os­ter (Kle­ve) als Vor­stands­spre­che­rin of­fi­zi­ell voll­zo­gen wor­den. Mit sei­nem Ein­tritt in den Ru­he­stand hat­te See­fluth die Fe­der­füh­rung im Vor­stand an An­ja Os­ter über­ge­ben. See­fluth möch­te künf­tig nur noch für die Auf­recht­er­hal­tung des Kon­takts zwi­schen Kreis­ver­band und DGB zu­stän­dig blei­ben. An­ja Os­ter dank­te ihm für sein lang­jäh­ri­ges En­ga­ge­ment. Es ha­be das Ge­sicht der GEW Kle­ve ent­schei­dend ge­prägt.

In ih­rem Re­chen­schafts­be­richt hob sie als ei­nen her­aus­ra­gen­den Punkt die Ein­brin­gung des An­trags zur Er­rich­tung ei­nes „Kom­mu­na­len In­te­gra­ti­ons­zen­trums“(KIZ) im Kreis Kle­ve her­vor so­wie des­sen in­ten­si­ve wei­te­re Be­glei­tung. Wei­ter stell­te sie das er­folg­rei­che An­ge­bot an Fort­bil­dun­gen her­aus: Ne­ben meh­re­ren Ver­an­stal­tun­gen im Be­reich der Schu­lung von Leh­rer­rä­ten wa­ren dies Fort­bil­dun­gen zu all­ge­mei­nen recht­li­chen Fra­ge­stel­lun­gen im Schul­all­tag, zu ko­ope­ra­ti­vem Ler­nen, zu „Class­room Ma­nage­ment“, zum Be­reich Kunst (Work­shop im Nie­der­rhei­ni­schen Mu­se­um für Volks­kun­de) und zu Res­sour­cen und de­ren Nut­zung für Kin­der aus Zu­wan­de­rer­fa­mi­li­en. Sie be­ton­te be­son­ders, dass die in­for­ma­ti­ve, im­mer ak­tu­el­le und gut be­such­te Home­page des Kreis­ver­ban­des (gew-kle­ve.de) die Ar­beit er­leich­tert ha­be. Im Aus­blick kün­dig­te sie die Wei­ter­füh­rung des Fort­bil- dungs­an­ge­bots an und für 2016 das schon zur Tra­di­ti­on ge­wor­de­ne „GEW-Fest“.

Bei wei­te­ren Wah­len wur­de Co­rin­na Eng­feld (Gel­dern) als stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de in den Vor­stand ge­wählt. Mar­kus Reu­ber (Kle­ve) und Gerd Mas­kos (Keve­la­er) wur­den als Kas­sie­rer be­zie­hungs­wei­se Schrift­füh­rer be­stä­tigt, Dag­mar Wint­jens (Kle­ve) und Horst Ger­rit­sen (Em­me­rich) sind nun Bei­sit­zer. El­vi­ra Küs­ter (Ker­ken) ver­tritt die Fach­grup­pe Grund­schu­le, Ju­dith Gre­ven (Kle­ve) die Fach­grup­pe För­der­schu­le. Kas­sen­prü­fe­rin­nen sind Mar­ti­na Spi­cher und An­ja Gr­a­bow­ski. An­ja Os­ter freu­te sich, vor dem Abend­es­sen wie­der meh­re­re lang­jäh­ri­ge Mit­glie­der eh­ren zu kön­nen: Li­se­lot­te Schnei­der (Goch) blickt auf 50 Jah­re Mit­glied­schaft zu­rück. Sie war vor ih­rem Ru­he­stand lan­ge Jah­re ak­tiv als Kas­sie­re­rin und Per­so­nal­rä­tin. Harald Janssen (An­holt) und Horst Ger­rit­sen (Em­me­rich) sind seit 40 Jah­ren GEW-Mit­glie­der, Ju­dith Gre­ven (Kle­ve) und Franz van Beek (Goch) seit 25 Jah­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.