Kon­zept­lo­sig­keit

Rheinische Post Goch - - LESERBRIEFE - Ras­mus Ph. Helt 20539 Ham­burg

Zu: „Der Schre­cken der Ener­gie­wirt­schaft“(RP vom 19. Sep­tem­ber): Die Kon­zept­lo­sig­keit der gro­ßen Ener­gie­kon­zer­ne so­wie der Lan­des­re­gie­rung klingt we­nig über­zeu­gend. Denn es be­steht über­haupt kein An­lass, wei­ter­hin pa­ra­ly­siert wie das Ka­nin­chen vor ei­ner Schlan­ge zu ste­hen und da­mit im schlimms­ten Fall so­gar end­gül­tig sei­ne Zu­kunft zu ver­spie­len. Schließ­lich bie­tet das grü­ne Wirt­schafts­wachs­tum den manch­mal als Di­no­sau­ri­er be­zeich­ne­ten Un­ter­neh­men RWE und Eon die gro­ße Chan­ce, neue Ge­schäfts­fel­der zu er­schlie­ßen. Da­her klingt es auch we­nig nach­voll­zieh­bar, dass Glo­bal­play­er wie et­wa Goog­le, App­le oder Face­book ih­re rie­si­gen Re­chen­zen­tren mit re­ge­ne­ra­ti­ven Ener­gie­quel­len in Hol­land, Ir­land oder Dä­ne­mark er­rich­ten, wäh­rend man sich hier­zu­lan­de kaum über ei­nen der­ar­ti­gen Zu­schlag be­müht!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.