Qual­len­gift tö­tet deut­sche Tou­ris­tin in Thai­land

Rheinische Post Goch - - PANORAMA -

BANG­KOK (dpa) Ei­ne 20-jäh­ri­ge Tou­ris­tin aus Göt­tin­gen ist in Thai­land nach Kon­takt mit ei­ner gif­ti­gen Wür­fel­qual­le ums Le­ben ge­kom­men. Sie war mit ei­ner Freun­din vor der Fe­ri­en­in­sel Koh Sa­mui schwim­men, als bei­de mit den Ten­ta­keln der Qual­le in Be­rüh­rung ka­men, wie die Po­li­zei ges­tern mit­teil­te. Die bei­den sei­en ins Kran­ken­haus ge­bracht wor­den. Die jun­ge Frau aus Nie­der­sach­sen starb in der Nacht, die an­de­re sei mit leich­ten Ver­let­zun­gen da­von­ge­kom­men.

„Es war das ers­te Mal in 14 Jah­ren, dass wir vor Koh Sa­mui ei­nen töd­li­chen Qual­len­kon­takt hat­ten“, sag­te Po­li­zist Ma­nit Som­phong. Im ver­gan­ge­nen Jahr war vor Koh Phan­gan et­wa 15 Ki­lo­me­ter wei­ter nörd­lich ein fran­zö­si­scher Jun­ge nach dem Kon­takt mit dem Gift ei­ner Wür­fel­qual­le gestor­ben. Die Nes­sel­tie­re kön­nen bis zu drei Me­ter lan­ge Ten­ta­keln ha­ben. Das Gift führt zu Läh­mun­gen und Atem­not.

Wür­fel­qual­len le­ben in tro­pi­schen und sub­tro­pi­schen Ge­wäs­sern in Küs­ten­nä­he, in der Re­gel aber wei­ter süd­lich als Thai­land. Nach An­ga­ben von Ma­nit könn­ten zwei Tro­pen­stür­me in jüngs­ter Zeit die Tie­re wei­ter nach Nor­den ge­spült ha­ben. An den Strän­den sei­en Warn­schil­der auf­ge­stellt. Die Frau­en hät­ten das wo­mög­lich nicht ge­se­hen, weil sie im Dun­keln schwim­men ge­gan­gen sei­en.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.