„Klas­si­sche Mu­sik macht die Men­schen bes­ser“

Rheinische Post Goch - - KULTUR -

HAM­BURG (epd) Klas­si­sche Mu­sik kann nach Auf­fas­sung von Tho­mas Hen­gel­b­rock (57), Chef­di­ri­gent des NDR-Sin­fo­nie­or­ches­ters, die Men­schen „ein Stück weit bes­ser ma­chen“. Es sei ein „Tot­schlag-Ar­gu­ment“, dass auch ei­ni­ge Na­zi-Grö­ßen gern klas­si­sche Mu­sik ge­hört hät­ten, sag­te Hen­gel­b­rock am Di­ens­tag­abend bei ei­ner Dis­kus­si­ons­ver­an­stal­tung im Ham­bur­ger Tha­lia-Thea­ter. Vie­le NS-Wi­der­stands­kämp­fer sei­en aus dem Kul­tur­be­reich ge­kom­men. Mu­sik sei ein Weg, mit exis­ten­zi­el­len Fra­gen um­zu­ge­hen.

Ham­burgs Ge­ne­ral­mu­sik­di­rek­tor Kent Na­ga­no (63) kri­ti­sier­te an glei­cher Stel­le, Bil­dungs­tests wür­den heu­te nur Wis­sen ab­fra­gen. „Ich se­he nur Zif­fern, das macht mir Angst“, sag­te er. Oh­ne Kul­tur ver­lie­re die Ge­sell­schaft ih­ren „mensch­li­chen Geist“. Die klas­si­sche Mu­sik Eu­ro­pas sei heu­te ei­ne Welt­spra­che, sag­te Hen­gel­b­rock. Auch dank di­gi­ta­ler Tech­nik sei sie auf al­len Erd­tei­len ver­brei­tet. Klas­si­sche Mu­sik ge­be den Men­schen ein Leit­bild der Hu­ma­ni­tät.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.